BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

K1 Knüllwaldrundwanderweg

DSCI0987.JPG

Der K1mit eine Gesamtlänge von ca 51 km , nach den Richtlinien des Deutschen Wanderinstituts mit braunrotem K1 auf weißem Grund ausgeschildert,  führt durch fast alle 16 Ortsteile Knüllwalds. Ausnahme sind die Orte Rengshausen und Hausen wo er fast mittig zwischen beiden Orten (jeweils ca. 1 km) vorbei geht.

Ein Abstecher lohnt sich in jedem Fall. In Rengshausen sind mehrere gastronomische Betriebe, und in Hausen ein herrlicher Abenteuerspielplatz. Die Ortsteile Nausis, Nenterode und Lichtenhagen können über Zuwege erreicht werden.

 

Start und Ziel mit Parkmöglichkeit könnte die Touristinfo in Knüllwald-Remsfeld, Hauptstr. 34 sein. Aber jeder andere Einstieg ist ebenso möglich.

 

Man kann die Wanderung in Etappen laufen oder auch komplett (ist von sportlich trainierten Wanderern schon so gelaufen worden), eventuell kann man mit kleinen Abkürzungen etwas "mogeln".

 

Gutes Schuhwerk und Rucksackverpflegung sind zu empfehlen. Einkehrmöglichkeiten gibt es in den Ortschaften Remsfeld, Schellbach, Völkershain, Wallenstein, Hülsa, Ellingshausen, Rengshausen und Niederbeisheim(siehe unter Gastronomie, nach Möglichkeit mit Anmeldung).

Der Weg führt durch dichte Waldgebiete, Wiesenflächen, Felder, und eben idyllisch gelegenen Ortschaften. Herrliche Ausblicke können Sie genießen und an lauschigen Plätzchen Rast machen. 

Reddingshausen.jpg

Naturpark Knüll

wald

Wandern

Wandern

Motorradsport

Motorspaß

Genießen & Schlemmen

Genießen und Schlemmen

KOMOOT

wald

Unser Gastgeber

Gastgeber