BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Hutewaldweg

 

Hutewald

 


 

HW_Wanderung

 

 

Parkmöglichkeit: Start und Ziel des Rundwanderweges ist die Freilichtanlage Rengshausen

Ein Naturerlebnis der besonderen Art bietet der Hutewald bei Knüllwald-Rengshausen. Wo die Landwirtschaft aufgrund von mageren Böden und schlechter Futtergrundlage auf zusätzliches Futter für ihr Vieh aus dem Wald angewiesen waren, entstanden sogenannte Hutewälder. Bis etwa 1950 wurde der Wald in historischer Form noch als Hutewald genutzt.

Wo einst arme Waldbauern ihr Vieh hüteten, stehen heute bizarre Baumriesen wie Buchen und Eichen mit ausladenden Baumkronen in weitem Abstand voneinander, die besonders Kinder zum Klettern, Verstecken und Spielen einladen. Für den Erhalt dieses typischen Charakters des Hutewaldes werden aufwendige und umfangreiche Pflegemaßnahmen durchgeführt. 

Weitere interessante Waldbilder bietet der insgesamt ca. 12 km lange Hutewaldweg mit Ruheplätzen und wunderschönen Ausblicken.

Für die Wanderung emphiehlt sich Rucksackverpflegung und gutes Schuhwerk.
Am Ende der Wanderung bietet die Freizeitanlage am Start und Ziel erste Er-
holung für die müden Füße in der Kneippchen Wassertretanlage. Bei den zahl-
reichen Einkehrmöglichkeiten im Ort (siehe unten) kann man die Wanderung
bei einem kühlen Bier und einem Imbiss abrunden.

Weitere Fotos unter www.tilo-kurzka.de

 

Hutewald_2

 

Einkehrmöglichkeiten in Rengshausen:

 

Hotel Sonneck

Zu den einzelnen Bäumen

13 Tel.: 0 56 85 / 999 57

 

AdiHotels
Schulgraben 2-4

Tel.: 0 56 85 / 2 01

 

Hotel "Zur Alten Oberförsterei"

(mit Kaffee- u. Biergarten)

Ersröder Str. 18

Tel.: 0 56 85 / 3 74

 

HW Seite 1

HW Seite 2

Naturpark Knüll

wald

Wandern

Wandern

Motorradsport

Motorspaß

Genießen & Schlemmen

Genießen und Schlemmen

KOMOOT

wald

Unser Gastgeber

Gastgeber